page up button

CLR-S Recycling System Für Kontaminierte Flüssigkeiten

Manuel
Download
Broschüre
Download
Fragebögen
Download
Wie Funktioniert Es?
Ansehen

CLR-S Recycling System Für Kontaminierte Flüssigkeiten

EIN NEUES SYSTEM ZUR ERLEICHTERUNG EINER NACHHALTIGEN BETONPRODUKTION

Das CLR-S-System kann den Verschmutzungsgrad und die Dichte des Grauwassersin Echtzeit messen, so dass das Grauwasser zu 100% genutzt wird. Es hilft auch dabei, das Grau-Frischwasser-Gemisch gemäß EN 1008 aufzubereiten, worin die Wasserqualität, die beim Betonrecycling verwendet wird, definiert wurde. 

Unsere natürlichen Ressourcen verringern sich täglich aufgrund der sich ändernden Konsumgewohnheiten und der wachsenden Weltbevölkerung. Daher ist es unabdingbar geworden, den Materialverbrauch zu reduzieren und die natürlichen Ressourcen durch das Recycling effizienter zu nutzen. Vor allem angesichts der steigenden Rohstoffpreise und Energiekosten In der Produktion, erwarten die Hersteller immer mehr maximales Nutzen aus den Inputs. Es ist möglich, den Gewinn durch das Recycling von Abfallmaterial im System zu steigern. 

Das wachsende Umweltbewusstsein, gesetzliche Bestimmungen und internationale Abkommen haben die Regierungen dazu veranlasst, Industrieanlagen zu inspizieren. Als Folge dieser Kettenverwertung hat Recycling an Bedeutung gewonnen.

Eines der größten Probleme, mit denen die Betonanlagen konfrontiert sind, beruhen sich entweder auf die teuere Entsorgungskosten und/oder auf Nichtverwendung des Grauwassers.

An dieser Stelle ist CLR-S das einzige System auf der Welt, das die Dichte des Grauwassers in Echtzeit bestimmen und dem System wieder zuführen kann.

Wie Funktioniert Es?
Ansehen

LCA Flüssigkeitsverunreinigungs-Analyst

Hohe Produktionskosten zwingen Unternehmen effizienter zu produzieren. Daher ist die maximale Nutzung der Rohstoffe für jedes Unternehmen von entscheidender Bedeutung.

Eines der wichtigsten Punkte im Produktionsprozess von festen-flüssigen Mischungen in Flüssigkeitsleitungen ist es, dass die festen Materialpartikel, die in der Flüssigkeit schwimmen, homogen verteilt werden.

"Die unvermischten festen Materialpartikel beeinflussen in hohem Maße die Qualität des Produktes. Momentane Qualitätskontrollen sind leider nicht so effizient. Während der Qualitätskontroll-Phase kann es vorkommen, dass unvermischte feste Materialpartikel momentan untergehen oder entnommene Proben in die Produktion übergehen können. 

LCA hingegen kann während dem Fluss, die Dichte von Flüssigkeiten zeitgleich feststellen. "

Im Gegensatz zu den anderen Methoden, kann es ohne die Entnahme von Proben aus den, in der Leitung befindlichen, Flüssigkeiten, die ständig fließenden Materialien permanent kontrollieren und bei eventuellen Problemen Warnungen ausgeben.

Da es die Messungen bequem auch hinter Keramiken und Glas erkennen kann, ist es auch für die Lebensmittel und Getränke Produktion geeignet. Die Licht-Technologie hat keinerlei Nebenwirkungen und kann den Wünschen entsprechend in Automationssysteme integriert werden.

Verglichen mit den anderen Methoden und Anwendungen ist die herausragende Eigenschaft des LCA Flüssigkeitsverunreinigungs-Analysten, die Messgeschwindigkeit von 1:10000 in der Sekunde.

Über die am intern befindlichen Prozessor durchgeführten Modifikationen, bietet es spezielle Systemlösungen für alle Arten von Prozessen

VIDEO

Wie Funktioniert Es?

ÜBER UNS

REENGS


Die REENGS GmbH wurde im Jahre 2013 von einer Gruppe von Ingenieuren gegründet, die zusammengenommen eine über 30 jährige Erfahrung in den komplett Lösungen für feste und zähflüssige Materialien besitzen.

In der Produktionslinie der REENGS GmbH wird für die fertige Mischungen und vorgefertigte Industrien; statt wie herkömmlich die Trennung, die Agenten, die Pumpen und das Grauwasser-Becken und ähnliche Elemente einzeln zu betrachten, alles in einer Komplettlösung behandelt. Unser Unternehmen bietet eine unvergleichliche Systemlösung für die Wiederverwertung des Grauwassers, welches sich in den Auffangbecken der Betonwerke sammelt. 

Unser Ziel ist nicht dieses Wasser wieder zu reinigen, sondern vielmehr die Dichte des verunreinigten Wasser festzustellen und im Lichte unserer Erfahrung, im Rahmen der EN 1008 Norm wieder aufzubereiten und unseren Kunden die Möglichkeit zu geben, dieses Wasser in ihrer Produktion wieder benutzen zu können.

Die Abwasser-Recyclingsysteme CLRS wurden dazu entwickelt, das Grauwasser, das sich in den Auffangbecken sammelt, ohne sie von Zement- und Füllmaterialien zu trennen und ohne dieses Wasser zu filtern, wieder verwertbar zu machen und somit einen Beitrag zur nachhaltigen Qualitätssicherung in der Betonherstellung zu leisten.

Wir bieten unter der Wegweisung unserer erfahrenen Ingenieure, einfach umzusetzende, zukunftsträchtige, umweltbewusste Lösungen an.

Wir konzentrieren uns auf die Feststellung der Durchsätze, die während der Produktion entstehen und auf deren effiziente Wiederverwertungsmethoden. Das Hauptmerkmal der Arbeiten von REENGS besteht darin, dass die Endprodukte in der Produktionslinie ohne von diesen Durchsätzen beeinflusst zu werden, weiterhin nachhaltig produziert werden können.

Im 21. Jahrhundert ist es aufgrund der Umweltbelastung lebenswichtig gegen die Abfälle vorzugehen, und die Unternehmen weltweit beabsichtigen sich auf umweltschonende Produktionsmethoden umzustellen.

Die REENGS GmbH wurde im Jahre 2013 von einer Gruppe von Ingenieuren gegründet, die zusammengenommen eine über 30 jährige Erfahrung in den komplett Lösungen für feste und zähflüssige Materialien besitzen.

In der Produktionslinie der REENGS GmbH wird für die fertige Mischungen und vorgefertigte Industrien; statt wie herkömmlich die Trennung, die Agenten, die Pumpen und das Grauwasser-Becken und ähnliche Elemente einzeln zu betrachten, alles in einer Komplettlösung behandelt. Unser Unternehmen bietet eine unvergleichliche Systemlösung für die Wiederverwertung des Grauwassers, welches sich in den Auffangbecken der Betonwerke sammelt. 

Unser Ziel ist nicht dieses Wasser wieder zu reinigen, sondern vielmehr die Dichte des verunreinigten Wasser festzustellen und im Lichte unserer Erfahrung, im Rahmen der EN 1008 Norm wieder aufzubereiten und unseren Kunden die Möglichkeit zu geben, dieses Wasser in ihrer Produktion wieder benutzen zu können.

Die Abwasser-Recyclingsysteme CLRS wurden dazu entwickelt, das Grauwasser, das sich in den Auffangbecken sammelt, ohne sie von Zement- und Füllmaterialien zu trennen und ohne dieses Wasser zu filtern, wieder verwertbar zu machen und somit einen Beitrag zur nachhaltigen Qualitätssicherung in der Betonherstellung zu leisten.

Wir bieten unter der Wegweisung unserer erfahrenen Ingenieure, einfach umzusetzende, zukunftsträchtige, umweltbewusste Lösungen an.

Wir konzentrieren uns auf die Feststellung der Durchsätze, die während der Produktion entstehen und auf deren effiziente Wiederverwertungsmethoden. Das Hauptmerkmal der Arbeiten von REENGS besteht darin, dass die Endprodukte in der Produktionslinie ohne von diesen Durchsätzen beeinflusst zu werden, weiterhin nachhaltig produziert werden können.

Im 21. Jahrhundert ist es aufgrund der Umweltbelastung lebenswichtig gegen die Abfälle vorzugehen, und die Unternehmen weltweit beabsichtigen sich auf umweltschonende Produktionsmethoden umzustellen.

REFERENZEN

WAS WIR HERSTELLEN

KONTAKT

KONTAKTIEREN SIE UNS

REENGS

Königsallee 60 F, 40212 Düsseldorf Germany